StartseiteInhaltIndex

Sprache

Keratokonus

Keratokonus

Keratokonus bezieht sich auf die Hornhaut abnorme Krümmung. Krankhafte Veränderungen der Hornhaut zu machen allmählich dünn und nach außen wölben. Dies macht die Hornhaut kegelförmig geworden, und damit Ursache der abnormen Hornhaut Krümmung.

Aufgrund der abnormen Hornhaut Krümmung der Hornhaut ist die refraktive Fähigkeit betroffen. Dies führt oft zu verschwommen oder verzerrt Vision. Die bekanntesten Beispiele sind Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Astigmatismus. In anderen Fällen kann dies auch dazu führen, Hornhautgewebe Schwellungen oder Narben.

Keratokonus tritt normalerweise während der Pubertät. Die wesentliche Ursache ist genetisch bedingt. Andere Ursachen können sein: Augenerkrankungen (zB Retinopathie, Retinitis pigmentosa, Bindehautentzündung, etc.), Augenverletzungen oder andere Komplikationen Krankheit.