StartseiteInhaltIndex

Sprache

Makula-Degeneration

Makula-Degeneration

Makula ist der zentrale Teil der Netzhaut. Wenn Makula verschlechtert, kann es Schäden an der Netzhaut (dem lichtempfindlichen Nervengewebe), die zu schweren Sehverlust. Makula-Degeneration ist bei älteren Menschen häufig. Ältere Erwachsene (Alter 60 +) sind anfälliger für Makuladegeneration.

Makula-Degeneration ist oft gekennzeichnet durch: Drusen oder abnorme Blutgefäße (CNV genannt). Diese Drusen oder abnorme Blutgefäße, kann zur Atrophie oder Gewebe zum Tod führen, verursachen Dimmen oder Verfälschung Vision.

Makuladegeneration ist meist altersbedingte, es kann aber auch erblich bedingt sein. Rauchen ist ein weiterer Risikofaktor. Regelmäßige Augenuntersuchung kann bei der Erkennung Makuladegeneration.